Ergebnisorientierter Konstruktionsprozess

Moderne additive Fertigungsverfahren ermöglichen eine funktionale Vorgehensweise bei der Entwicklung und Konstruktion neuer Bauteile. Dafür bestimmt der Konstrukteur an einem vorhandenen klassisch konstruierten Bauteil das Material, den Bereich, welcher verändert werden soll, die zulässigen Lastfälle, bestimmte Beschränkungen und das gewünschte Zielgewicht. Sobald der Startbefehl erteilt wurde, erzeugt die Software automatisch eine geometrische Lösung, unter Berücksichtigung der Lastbewältigung durch iterative Simulationsberechnungen. Das Ergebnis kann u.a. unmittelbar über Solid Edge mit einem 3D-Drucker gefertigt werden.

  • Analyse der Gewichtsreduktion unter Berücksichtigung von Lasten und Lagerungen
  • Topologieoptimierung für eine optimale Ausgewogenheit zwischen Gewicht und Festigkeit
  • Kostenreduzierung durch Einsparungen im Materialverbrauch
  • Optimierung von 3D-Bauteilen mit anschließender Möglichkeit der additiven Fertigung
  • Definition von mehreren Belastungstypen sowie Kraft, Drehmoment und Druck
  • Erstellung linear-statischer Analysen

Topologieoptimierung

Effiziente Topologieoptimierung für CAD-Teile

Die Software berechnet, auf Basis der Parameter, eine maßreduzierte geometrische Lösung, die die strukturelle Integrität bewahrt. Mehrere Szenarios für Gewichtsziele, Lastfälle und Randbedingungen können simultan ausgeführt werden.

Erweiterte Teile

Bereit für den 3D-Druck

Die entstandenen Teile können für die Fertigung in additiven Prozessen verwendet werden. Die 3D-Drucker sind in der Lage die komplexen Formen zu verwenden und verkürzen so die Markteinführungszeit für neue Produkte.

Konstruktion

Entwicklung mit Convergent Technologie

Die aus dem generativen Design hervorgehenden optimierten Komponenten können mit konvergenter Modellierung und Synchronous Technology in Solid Edge weiter modifiziert werden.

Generative Design

Erst durch die Nutzung des generativen Designs wird das Potential des 3D-Drucks vollends ausgeschöpft. Topologieoptimierte Komponenten sind leichter, benötigen weniger Material in der Fertigung, haben keine geometrischen Einschränkungen und sind in vielen Fällen sogar belastbarer als die ursprünglichen Bauteile. Die Vorteile erstrecken sich von der Konstruktion über die Fertigung bis hin zur Auslieferung. 

Solid Edge schafft in Verbindung mit der Topologieoptimierung und der additiven Fertigung Innovationssprünge im Engineering-Bereich.

Additive Manufacturing

Sparen Sie bis zu 70% der Entwicklungszeit und steigern Sie die Effizient der digitalen Produktmodelle mit dem Standardisierungstool.

EdgePLM parts & components

Mit Generative Design hält die Topologieoptimierung Einzug in Solid Edge. Wir zeigen Ihnen die Vorteile des generativen Designs für maßgeschneiderte Fertigungsprozesse.

zum Webinar